Amberbaum

 

Name botanisch: Liquidambar styraciflua

 

Familie: Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae)

 

Baumart: Laubbaum

 

Höhe: bis 45 m

 

Blatt: Das Blatt des Amberbaumes ist handförmig (sternförmig) gelappt mit fünf Blattspitzen. Der Blattrand ist gesägt.

 

Blattform: gelappt

 

Blattrand: gesägt

 

Blattstellung: wechselständig

 

Herbstfärbung: wunderschön, in allen Farben des Herbstes

 

Blütezeit: Mai

 

Blütenfarbe: grünlich - gelb

 

Blütenbeschreibung: Die grünliche Blüte ist unauffällig, da sie die gleiche Farbe hat wie die zeitgleich austreibenden Blätter.

 

Häusigkeit: einhäusig / getrenntgeschlechtig

 

Frucht: Die Früchte sind stachelige Kapselfrüchte, die bis zu 40 Kapseln enthalten. Im Herbst ist oft der ganze Boden unter dem Baum mit den Samen bedeckt.

 

Zweige: Die Zweige sind hellbraun und wirken korkig.

 

Rinde: stark gefurcht, hellbraun

 

Wurzel: Herzwurzler, die tiefen Wurzeln gehen nicht über den Kronenbereich hinaus.

 

Standort: Sonne

 

Boden: sandig - lehmig bis lehmig

 

ph-Wert: neutral bis sauer

 

Baumpflege: Einzel- Gruppengehölz, Parks, städtisches Grün