Blut-Buche

 

Name botanisch: Fagus sylvatica purpurea

 

Familie: Buchengewächse (Fagaceae)

 

Baumart: Laubbaum

 

Verwendung: Gartenbaum Straßenbaum Parkbaum

 

Verbreitung: Der Baum ist in Mitteleuropa weit verbreitet.

 

Höhe: bis 40 m

 

Blatt: Das Blatt der Blut-Buche ist eiförmig. Die Farbe des Blattes kann von dunkelrot bis rotgrün variieren. Im Austrieb sind die Blätter dunkelrot. Der Blattrand ist leicht gezähnt.

 

Blattform: eiförmig

 

Blattrand: gezähnt

 

Herbstfärbung: rot - orange

 

Blütezeit: Mai

 

Blütenfarbe: rötlich

 

Blütenbeschreibung: Unauffällige hellrote Blüte, die mit dem Blattaustrieb erscheint.

 

Häusigkeit: einhäusig / getrenntgeschlechtig

 

Frucht: Stachelige Fruchthülle mit zwei Bucheckern. Die Bucheckern sind schwach giftig

 

Zweige: Die Zweige sind grau-braun, hin- und hergebogen und elastisch. Die hellbraunen Knospen sind lang, schmal, spitz und stehen ab.

 

Rinde: silbergrau, glatt

 

Wurzel: Herzwurzler mit flachen weitverzweigten Wurzeln. Wurzeln reagieren empfindlich auf Bodenverdichtung.

 

Standort: Sonne bis Schatten

 

Boden: sandig - lehmig bis lehmig

 

ph-Wert: schwach sauer bis alkalisch

 

Baumpflege: Parks, große Gärten